12 Dezember 2017

[KW 49] Der Berg an ungeschriebenen Rezensionen wächst

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich brauch dringend eine Auszeit. Ganz ehrlich, da stapelt sich ein ganzer Haufen an Rezensionen, die noch geschrieben werden wollen. Ich bräuchte so nen Monat um mich an den Berg zu wagen. Gerade scheint Zeit aber eine Mangelware zu sein. Immer steht etwas an. Puh, ich freu mich auf die etwas ruhigere Zeit der Feiertage.
Auch wenn der Tag nur so zerfließt, manchmal finden sich doch einige Minuten zum Lesen. So auch die letzte Woche. Mir war es tatsächlich gelungen zwei Bücher zu lesen. 


Rückkehr nach River Bend - Catherine Bybee (1-Ende)
Da ich die Geschichte als eBook gelesen habe, ist das Cover hier leider nicht zu sehen. Jedenfalls geht es in diesem zweiten Band wieder um die Freundinnen aus River Bend. Nach Mel, darf nun Zoe um ihr Glück kämpfen. Sie hat es zu Erfolg gebracht, doch ihre Vergangenheit ist voller Schmerz und Angst. Da ist aber auch ein Mann, der noch immer ihr Herz berührt. Es war mal wieder super schön. Die Autorin kann die schmachtende Liebesgeschichte perfekt mit Action und Spannung verbinden. Schön war auch, dass auch die Geschichten der Freundinnen weiter liefen und man auch erfahren hat, was bei ihnen los ist. Jetzt bin ich umso gespannter auf den Abschluss der Trilogie.

Ein Highlander zu Weihnachten - Sandy Blair (1-Ende)
Übers Wochenende habe ich dann meine Eltern besucht, bei denen noch ein Teil meiner Bücher lagert. Hm ... ja, ich hab noch nicht alles in meine überfüllten Regale herübergebracht. Irgendwann, ja, irgendwann. Jedenfalls hatte ich dort große Lust auf einen Highlander-Roman und da die Weihnachtszeit bevorsteht, schien dieses Buch genau richtig.
Nun, hier geht es um Claire, die eine Antiquitätenhändlerin ist. Leider geht es ihrem Geschäft nicht so gut. Dann erbt sie aber ein geheimnisvolles Kästchen und befreit daraus einen Highlander, der darin seit über 200 Jahren schlummerte. Tja, was macht man also mit einem Mann, der aus seiner Zeit gerissen wurde und die Gegenwart nicht versteht? Genau das muss sich auch Claire fragen, fühlt sie sich schließlich doch irgendwie für ihn verantwortlich. Da ist das Chaos also vorprogrammiert. 

04 Dezember 2017

[KW 48] Warum sammelt sich so viel zum Ende des Jahres an?

Hey, wie gehts euch?
Habt ihr zum Jahresende auch so viel zu tun?
Ich hab das Gefühl, es steht noch so viel an. Wir haben einen Umbau in unserer Bücherei überstanden, jetzt steht der nächste an. Die letzten Bestellungen trudeln ein und natürlich müssen all die Medien eingearbeitet werden. Dazu steht die Weihnachtszeit vor der Tür. Es müssen Geschenke besorgt werden, Weihnachtsfeiern besucht werden. Mal ehrlich, bei all dem braucht der Tag einige Stunden mehr. Da kommt das Lesen leider etwas zu kurz. So war es auch die Woche, aber seht selbst.


27 November 2017

[KW 46-47] Einfach keine Zeit

Es ist mal wieder still geworden. Tja, was soll ich groß sagen? Ich hab einfach kaum Zeit. 
Ich arbeite derzeit ziemlich viel und dies wird vorerst bis Ende Dezember anhalten. Danach kehre ich zu meiner alten Arbeitszeit zurück, worauf ich mich bereits freue.
Am meisten ärgert mich, dass ich einfach nicht dazu komme die Rezensionen zu schreiben. Es stehen gerade noch so viele aus. Leider bin ich Abends aber so müde, dass ich lieber noch einpaar Seiten lese statt mich hinzusetzen und nach Worten zu suchen.
Wobei ich gerade auch wenig Lust aufs Lesen habe und mich einfach vom Fernseher bestrahlen lasse. Daher habe ich in den letzten zwei Wochen gerade mal zwei Bücher beendet und eines begonnen.