Romantica Clock 7 von Yoko Maki






Band 7 von 10 
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: TOKYOPOP (19. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3842017566
Preis: EUR 6,50
ASIN: B016YF0950
Preis: EUR 3,99
Come in: Bücherei

Inhalt
Tja, die Liebe bringt die Gemüter durcheinander. Akane freut sich über die kleinen Geschenke von Shin, aber eigentlich würde sie ihn viel lieber sehen. Blöd nur, dass er ohne ein Treffen wieder zur Schule fahren will. Karin sehnt sich nach mehr Nähe zu Aoi, wird dieser doch von anderen Mädchen umschwärmt, weshalb sie ihre Beziehung in Frage stellt. Doch ihre Sehnsucht in Worte fassen, kann sie leider nicht. Allerdings bemerkt Akane auch etwas Seltsames, denn scheinbar stimmt etwas nicht mit ihr.

Meine Meinung
Ok, dieser Manga ist Zucker für die Seele. Mit jedem Band wird die Geschichte komplexer und gewinnt an Tiefe. Dabei bleiben die Zeichnungen aber genauso süß wie zuvor.

Akane ist gar nicht glücklich, dass sie immer weiter büffeln muss, doch sie hat sich ein Ziel gesetzt und beißt sich durch. Zum Glück unterstützt Shin sie mit kleinen Leckereien. Dadurch fühlt sie sich motiviert, denn auch er macht sich Mühe. Doch leider will Shin abreisen, ohne sie zu sehen, was ihr gar nicht gefällt, sehnt sie sich doch nach ihm. Was genau sie fühlt, begreift sie aber nicht ganz.

Auch Karin ist dem Gefühlschaos verfallen. Sie und Aoi sind zwar nun ein Paar, doch all die anderen Mädchen an der Schule wollen dies nicht hinnehmen. Da er auch ständig nur an Akane denkt, fühlt sie sich erst recht zurückgestellt. Natürlich kann Akane dies nicht auf sich sitzen lassen und versucht deshalb zwischen den Beiden zu vermitteln.

Es sind wunderschöne Augenblicke, die hier dargestellt werden. So gibt es den Tausch einiges Küsse, die überaus romantisch gestaltet werden. Es ist zwar keine große Leidenschaft aber Romantik pur eben. Die Pärchen finden in kleinen intimen Augenblicken zusammen, was in berührenden Darstellungen vorgeführt wird.

Natürlich geht es auch mit dem Lernen weiter. Aoi kann dabei übrigens sehr hart sein. Doch auch neben der Lernerei wird die Beziehung zwischen den Zwillingen als besonders aufgezeigt. Sie wollen einander beschützen, manchmal auch im Geheimen, damit der andere es nicht bemerkt. Oft wird Zwillingen ja nachgesagt eine besondere Verbindung untereinander zu haben, auch dies wird hier aufgegriffen.

In diesem Band beginnen aber auch Andeutungen, dass mit Akane etwas nicht stimmt. Sie zeigt gewisse körperliche Reaktionen, die sie zwar mit einem Schulterzucken abtut, sich aber gleichzeitig Gedanken macht. Sie möchte niemanden beunruhigen, ist aber selbst mit Sorgen beladen.

In dem ganze Durcheinander schafft Akane es aber auch Freundschaft mit einer älteren Dame zu schließen, die ihr gar nicht so unähnlich ist. Auch diese hat einen gewissen Grad an Verpeiltheit und Sorglosigkeit an sich.

Trotz der Einbringung einiger ernster Gedanken, mangelt es hier nicht an Heiterkeit. Viele bissige Kommentare und so manch peinliche Momente bringen eigentlich jeden Leser zum Schmunzeln. Und Akanes Gute Laune wirkt sich auch ansteckend aus, weshalb der Manga großen Spaß macht.

Fazit
Chaotisch, bissig und romantisch, genau so lässt sich Akanes Charakter in diesem Band beschreiben. Wie ein Wirbelwind fegt sie durch die Gegend und versucht ihren Freunden zur Seite zu stehen. Gleichzeitig versucht sie ihre eigenen Gefühle zu ordnen, was ihr allerdings nicht leicht fällt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!