31 Juli 2017

(KW 30) Meine Bücherwoche


So, die Woche war ganz schön verrückt. Ich frag mich ehrlich gesagt, wann ich es geschafft hab doch so viel zu lesen. Jedenfalls ist es mir gelungen 3 Bücher und 1 Kurzgeschichte zu beenden. Ein eBooks ist jetzt zu nem Drittel durch. Blöd ist allerdings, dass ich mir auf Youtube zu viele Videos zu Percabeth angesehen habe und mein Hirn nun nur noch nach den Büchern von Rick Riordan schreit. Gut aber, dass ich inzwischen fast die ganze Reihe hier hab, der letzte Band ist zwar noch unterwegs, dürfte aber bald ankommen.

Crazy about you - Skylar Grayson (1-Ende)
Das eBook dazu (nicht auf dem Foto) habe ich bei einem Gewinnspiel des Verlag gewonnen, ebenso wie die zwei Fortsetzungen. Ganz ehrlich, ich war überrascht vom Inhalt, denn ich hatte die Inhaltsangabe nicht gelesen. Ich hatte mit einer süßen Liebesgeschichte gerechnet, dem Cover nach, doch es wurde ganz schön heiß und erotisch. Einerseits fand ich es blöd, dass alles so schnell ging, andererseits hatte es durchaus seinen Reiz. Ich bin gespannt auf die weiteren zwei Geschichten.

We could be heroes - Laura Kuhn (1-49)
Diese Geschichte belegt im Tolino-Schreibwettbewerb den ersten Platz. Es geht wohl um ein Mädchen, das sich eingestehen muss, dass sie eher auf Mädchen steht als auf Jungs. Nach einem peinlichen Vorfall zieht sie mit ihrer Familie aufs Land und begegnet auf ihrer neuen Schule einem Mädchen, von dem es sich angezogen fühlt. Ob es klappt? Keine Ahnung, so weit bin ich noch nicht. Ich muss aber sagen, Lou und ihr Bruder sind unheimlich sympathisch und ich freu mich aufs weiter lesen.

Kopf aus, Herz an - Jo Watson (1-Ende)
Wie vielleicht einige an dem Exemplar erkennen, handelt es sich um ein Manuskript, wie es in der Lesejury für Leserunden benutzt wird. Ich muss gestehen, ich war etwas spät dran mit dem Lesen, denn eigentlich sollte die Woche bereits der zweite Abschnitt gelesen werden. Jedenfalls habe ich es dann endlich zur Hand genommen und konnte es nicht mehr weglegen. So kam es schließlich, dass ich das ganze Buch in einem Rutsch durchlas. Es war eine schöne Geschichte, die zwar ihre Schwächen hatte, aber unheimlich viel Spaß machte. Lilly ist eine unglaublich tollpatschige und chaotische Protagonistin, die man einfach ins Herz schließen musste.

Percy Jackson Diebe im Olymp - Rick Riordan (1-Ende)
Alles begann mit einem Film, den ich mir in der Bib auslieh. Ja, ich mag die Percy Jackson Filme. Nachdem ich mir den Film angesehen habe, hatte ich Lust mir mal das Buch durchzulesen, die Geschichte ist ja doch völlig anders. Jedenfalls war ich so drin, dass ich dieses Buch in einem Rutsch verschlang. Sooo gut. Zum Glück hat mein Bücherregal alias SUB noch weitere Bände zu bieten.

Percy Jackson Im Bann des Zyklopen - Rick Riordan (1-Ende)
So kam es, dass auch der zweite Band dran glauben musste. Ich liebe die Story. Jedenfalls führte dieser Band dazu, dass ich Clarisse momentan nicht ausstehen kann. Im Film hatte sie jedenfalls mehr Hirn zu bieten. Er führte aber auch dazu, dass ich anfing mir auf Youtube die ganzen Videos zu Percabeth anzusehen. So, jetzt will ich mehr. Da Band 3 bereits bereit liegt, verabschiede ich mich damit. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen